Normalität und alltäglicher Rassismus- Menschenverachtende Einstellungen und rechtes Weltbild

8.12.2015 19:00 Uhr Raum A 701 19 Uhr

Vortragsreihe: "Leben im Imperativ oder was wir glauben sein zu müssen"

Unter dem Begriff "Nazi" können sich die meisten Menschen etwas vorstellen. Auch mit "rechtem Denken" können viele Leute etwas anfangen. Bei genauerem Nachfragen ist jedoch oft unklar, was darunter verstanden wird. Im Rahmen des Vortrages nähern wir uns den Erkenntnissen und aktuellen Diskussionen der "Rechtsextremismus"-Forschung. Definitionen, Einstellungsmuster und Forschungsergebnisse werden prägnant und leicht verständlich dargestellt und mit alltagsnahen Beispielen verdeutlicht. Dabei wird der Blick über den wissenschaftlichen Tellerrand gewagt und verschiedene Aspekte dieses großen Themas auch kritisch beleuchtet.

Weitere Fragen oder Anmerkungen?
Email an