"Reines Gewissen" durch CO2-Kompensationszahlungen im Reiseverkehr?

10.11.2015 19:00 Uhr Universität Konstanz, Raum A701 19 Uhr

Vortragsreihe: "Leben im Imperativ oder was wir glauben sein zu müssen"

Bist Du auch ein echter Öko und zahlst die CO2-Kompensation für deine Flüge? Dafür wird ein Baum gepflanzt und Du hast der Umwelt etwas Gutes getan. Ist doch so?! Viele Verkehrsunternehmen werben mit CO2-neutralen Reisen. Der „gute Mensch“ klickt die entsprechende Option an. Ist das wirklich ein Beitrag zum Klimaschutz? Was bedeuten solche Projekte für die Menschen dort, wo die Emissionen für uns reduziert werden?

Die Referentin Jutta Kill hat Biologie studiert und ist seit 1993 als Aktivistin und Kampaignerin tätig. Seit fünfzehn Jahren dokumentiert sie die lokalen Auswirkungen von Projekten, die handelbare Emissionsgutschriften anbieten.

Weitere Fragen oder Anmerkungen?
Email an